Pressespiegel

Auswahl Pressespiegel

Lauter kleine Künstler

Beitrag aus dem Wümme Report von Berit Böhme, 20.02.21


Schüler auf den Spuren großer Meister

OSTERHOLZER KREISZEITUNG, 19.02.22
von Christa Neckermann

Unternehmer Johann Gottfried Stehnke hat sich in eine Biene verliebt. „Ich mag die Farbgebung und den Ausdruck, der der jungen Künstlerin hier gelungen ist“, sagt der Unternehmer schmunzelnd. Das puschelige Insekt posiert auf einer gelb-rosa Blüte vor blauem Hintergrund und ist das Werk der siebenjährigen Zoe aus der zweiten Klasse der Menckeschule in Osterholz-Scharmbeck. Gemeinsam mit ihrem Klassenkamerad Jonathan vertrat sie bei der Eröffnung der Ausstellung „Jim – Jung im Museum“ nun ihre Klassenkameradinnen und -kameraden, die das Foyer des Rathauses mit 24 sehenswerten Werken schmückten.
Jim ist ein Kunstvermittlungsprojekt des Fördervereins der Großen Kunstschau Worpswede. „Ziel des Projektes ist es, bei Schulkindern ein Interesse für Museen zu wecken und sie durch regelmäßige Besuche mit dem außerschulischen Lernort Museum vertraut zu machen“, erläutert Wiebke Lueken, Worpsweder Künstlerin, die gemeinsam mit Gabi Tausendpfund die Kinder bei diesem Projekt betreute.

19.02.2020 | Wümme Zeitung

22.12.2019 | Wümme Zeitung

30.10.2018 | Wümme Zeitung

Wümme-Zeitung, 15.02.2017
Porträts in der Großen Kunstschau

Von Antje Borstelmann. Wir wollen, dass mehr junge Leute ins Museum kommen.“ So formulierte Hildegard Amerding, Vorsitzende der Worpsweder Gesellschaft für Kunst, Kultur und Wissenschaft (KuKuWi), das Ziel eines Projekts, dessen Ergebnisse bis zum 5. März und vermutlich noch etwas länger in der Großen Kunstschau in Worpswede zu begutachten sind.

Wümme-Zeitung, 03.12.2016
Berufsschüler entdecken Kunst für sich

Von Monika Fricke . „Wir wollen, dass mehr junge Leute ins Museum kommen“, sagte Hildegard Amerding. Sie ist die Vorsitzende der Worpsweder Gesellschaft für Kunst, Kultur und Wissenschaft (KuKuWi), die ein Förderverein der Kulturstiftung Landkreis Osterholz ist.

Wümme-Zeitung, 06.06.2016
„Jung im Museum“ auf dem Erfolgsweg

Von Donata Holz.  Lia hat ein Gesicht aus Wellpappe geschnitten, am Hinterkopf einen Pferdeschwanz befestigt und auf die hervorstehende Nase eine dunkle Brille gesetzt. Gemeinsam mit ihren Klassenkameraden aus der Grasberger Grundschule schaute sie sich die Ausstellung in der Großen Kunstschau „Worpsweder Köpfe“ an, um im Anschluss daran ihre eigenen Ideen zu dem Thema zu entwickeln.

Hamme-Report, 07.06.2016
Schülerkunst in der Kreissparkasse Osterholz

Von Heiko Bosse
Kinder für Kunst und Kultur zu begeistern, ist der Gedanke hinter dem Projekt „Jung im Museum“ (JiM). Kreative Ergebnisse der ers­ten Runden sind seit Montag in der Hauptstelle der Kreissparkasse Osterholz zu sehen.