kukuwi

Wir fördern.

Worpsweder Gesellschaft
zur Förderung von Kunst, Kultur und Wissenschaft

Wir engagieren uns für
Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Die Worpsweder Gesellschaft für Kunst, Kultur und Wissenschaft e.V. – kurz: kukuwi – wurde 2008 gegründet und ist der offizielle Förderverein des Museums Große Kunstschau Worpswede. 

Die Große Kunstschau Worpswede ist das Herzstück des Hoetger-Ensembles. Es ist ein einmaliger Gebäudekomplex im Stil des norddeutschen Expressionismus und ein zentrales Museum der Künstlerkolonie Worpswede.

kukuwi ist zur Unterstützung für die Museumsarbeit gegründet worden.
Die Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein und fördert die Arbeit und Aktivitäten der Großen Kunstschau Worpswede. Dazu gehören u.a.

• aktuelle Ausstellungen
• literarische Lesungen
• wissenschaftliche Vorträge 
• Autorenlesungen 
• Workshops für und mit Kunstinteressierten.
• Seminare für ein möglichst breites Publikum
• Veranstaltungen und Events für Groß und Klein
• Unterstützung beim Erwerb wertvoller Exponate (>>>mehr Informationen)
• Begleitung bei Projekten und Publikationen, die sich in den Disziplinen Kunst, Kultur, Wissenschaft und deren Schnittstellen bewegen. 

kukuwi ist es besonders wichtig, junge Menschen an Kunst und Kultur heranzuführen und sie einzubinden. Die seit 2016 nachhaltig betriebene Initiative JiM: Jung im Museum (mehr Info) ist daher ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit der Gesellschaft. Sie wird in intensiver Zusammenarbeit mit Schulen der Region, Künstler_innen und Unterstützer_inen durchgeführt und wurde/wird von unterschiedlichen Sponsoren begleitet.

Als Mitglied in der Worpsweder Gesellschaft für Kunst, Kultur und Wissenschaft e.V. genießen Sie einige Vorteile.
>>> siehe hier

Brücke zwischen Museumsarbeit
und Öffentlichkeit.

Der Bogen der Tätigkeiten und der Ausgaben im Bereich des Sammlungsaufbaus reicht vom ausgehenden 19.Jahrhundert, dem Zeitpunkt der Gründung der Künstlerkolonie Worpswede, über die klassische Moderne bis zur aktuellen Kunst.

Dabei bestimmt kukuwi nicht, ob Klassisches oder Zeitgenössisches, ob Durchgesetztes oder einen Anfang Wagendes in die Große Kunstschau Worpswede und ihre Sammlung einzieht, sondern sie erwirbt und realisiert dies in enger und einvernehmlicher Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung des Hauses.

Gemeinsam planen wir Museen, Galerien oder Künstler_innen und Sammler_innen zu besuchen. Wir organisieren eigene Veranstaltungen und engagieren uns vornehmlich für Projekte junger Kunst, auch in Kooperation mit den Künstlerhäusern in Worpswede. Aus dieser Vernetzung entstehen neue Impulse und neue Ideen werden eingebracht. Der Vorstand will bewusst eine kritische Stimme aus den jungen Reihen der Gesellschaft hören.


Ein übergreifendes Ziel von kukuwi ist es, den Dialog mit Kulturschaffenden aus anderen Regionen anzuregen. Gemeinsam mit Expert_innen diskutieren wir neue Entwicklungen im kulturellen und gesellschaftlichen Geschehen. 

So wird im Austausch zwischen Kunst, Kultur und Wissenschaft Neues entstehen und die Präsenz der Großen Kunstschau Worpswede und ihres Heimatortes in der öffentlichen wie medialen Wahrnehmung verstärkt. 

Zusätzlich geben wir allen Interessierten Kulturtipps für die Region.

Als Mitglied in der Worpsweder Gesellschaft für Kunst, Kultur und Wissenschaft e.V. genießen Sie viele Vorteile.
>>> siehe hier

Hier geht es zum Team von kukuwi