Der Kreativität freien Lauf lassen.

Auswahl der Veranstaltungen unserer Initiative
JiM – Jung im Museum
2016-2017

Zeichnen
25.10.2017 | KGS Hambergen

Hier sind einige Eindrücke der Aktion

Zehn junge Maler*innen
19.10.2017 | GS Hüttenbusch 

Hier sind einige Eindrücke der Aktion

Kunst AG malt "in groß"
27.09.2017 | Klasse 3 und 4 | Mencheschule

Hier sind einige Eindrücke der Aktion

Birken malen
19.+26.09.2017 | 25 Schüler*innen | IGS Lilienthal

Hier sind einige Eindrücke der Aktion

Malen in Acryl
18.09.2017 | Menckeschule

Hier sind einige Eindrücke der Aktion

Einfach malen
14.+21.09.2017 | 23 Schüler*innen | GS Buschhausen

An zwei Terminen malen insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler.
Hier sind einige Eindrücke der Aktionen

...nochmal zeichnen
30.08.2017 | 26 Kinder sind aktiv | Menckeschule

Hier sind einige Eindrücke der Aktion

Großformatige Acrylgemälde
01.06.2017 | 4. Klasse | GS Menckeschule

In der Grundschule Menckeschule in Osterholz-Scharmbeck wird nun einen Tag nach dem Zeichnen das Gesehene in zum Teil großformatige Acrylgemälde umgesetzt. Unter der fachkundigen Begleitung durch Gabi Tausendpfund werden die Motive auf die Leinwände gebannt.

Hier sind einige Eindrücke der Aktion

Die "Alten" Worpsweder
30.05.2017 | 4. Klasse | GS Menckeschule

Renke Lund aus der Grundschule Menckeschule in Osterholz-Scharmbeck kommt mit ihrer 4. Klasse zum Zeichnen. In den Räumen der "Alten" Worpsweder breiten sich die Kinder aus und skizzieren, konstruieren und malen vor den großen Vorbildern an den Wänden. Gabi Tausendpfund und Anne Lueßen geben Rat und Hilfestellungen. Mit Aquarellstiften und etwas Wasser kommt auch schnell Farbe ins Bild.
Maren Mommsen vom NDR nimmt sich viel Zeit, ein akustisches "Bild" davon zu machen, indem sie kleine und große Macher zu Wort kommen lässt.

Hier sind einige Eindrücke der Aktion 

Große Porträts
17.05.2017 | Kombiklasse 1-4 | Erste Hälfte | GS Buschhausen
18.05.2017 | Kombiklasse 1-4 | Zweite Hälfte | GS Buschhausen

Die Grundschule Buschhausen kommt nach rund einem Jahr wieder zum Malen in die Große Kunstschau -- wieder mit der "Kombiklasse" 1-4, so dass einige Kinder "das Ganze schon kennen". Mit genauso viel Schwung wie zuvor wird der Arbeitslauf absolviert: Kurze Vorstellungs- und Einführungsrunde im Kreis, Auswahl der Leinwände und Arbeitsplätze, Gestalten des Hintergrundes, Rundgang durch die Ausstellung während die Hintergründe (u.U. mit Hilfe eines Föns) trocknen und wieder ans Werk. Wo kommt der Kopf hin? Wie groß ist er? Wo sitzen Augen, Mund und Nase? Was ist mit Haaren, Ohren, Hälsen? Welche Farben nehmen? Als Anregung laufen auf dem Monitor die Porträts aus der Expressionistenausstellung, die eine besonders breite Palette an Farben und Gestaltungen für Gesichter vorführen. Mit gelegentlichen Hilfestellungen von "den Großen" entstehen wunderbare Werke, die sich wieder total von denen unterscheiden, die im Vorjahr oder von anderen Schulen entstanden. In einer Schlussrunde werden die Erfolge gewürdigt.

Zeichnen und Assoziieren: Tschernobyl
15.05.2017 | Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck
16.05.2017 | Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck

An diesem Montag und Dienstag finden wieder zwei Aktionen der Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck (BBS OHZ) statt. Die "Fachoberschule Gestaltung" (Altersgruppe ca. 16- bis 18-Jährige) arbeitet zur Zeit in der Schule u.a. zum Thema "Heimkehren" , z.B. mit dem Buch "Baba Dunjas letzte Liebe" von Alina Bronsky. Vor Ort im Museum hat die erste Gruppe (halbe Klasse) das große Glück, dass der Fotograf Rüdiger Lubricht persönlich durch seine Ausstellung führt und mit oft eindringlichen Worten Hintergründe und Begleitumstände zu den Fotografien schildert. Am zweiten Tag führt Hartmut Balke durch die Ausstellung.
Aschließend suchen sich die Schülerinnen und Schüler ein für sie besonders relevantes Foto aus und erarbeiten ein interessantes Detail davon als A3-Skizze oder -zeichnung aus. Diese Vorgehensweise wiederholen sie dann noch einmal in den Themenbereichen "Moorland" und "Zeiträume". Zusätzlich schreiben sie Worte und Attribute auf, die ihnen zu dem Bild einfallen. Hartmut Balke bietet künstlerische Tipps und Hinweise und Anne Lueßen ist wieder "die Seele" des Geschehens.

Vorstellung der neuen Ausstellungen
09.03.2017 | Viele Ideen für Aktionen

Die Kuratorin Katharina Groth macht Lehrerinnen und Lehrer aus fünf Schulen mit der neuen Ausstellung "Weggefährten" in der Großen Kunstschau vertraut. Ute Wagner (BBS) und Hartmut Balke schildern nochmal den Verlauf der vorherigen Aktion der BBS - die Bilder davon sind derzeit noch im Glasgang der Kunstschau ausgestellt. In einer anschließenden Gesprächsrunde werden erste Ideen zu möglichen Aktionen ausgetauscht. Gesa Jürß vom Museumsverbund weist auf die Ausstellung "Alles auf Papier!" im Barkenhoff hin, die vielfache Anregungen zu Themen rund um Druckgrafik bietet. Auch die neue Ausstellung "Paulas Welt" in der Worpsweder Kunsthalle stellt zahlreiche Anknüpfungsmöglichkeiten vor.

BBS Gestalter in einer Ausstellung
23.01.2017 | Vernissage und Ausstellung

Mit einer exklusiven Vernissage (das Museum hat nur dafür geöffnet) werden alle 24 Werke aus den November-Aktionen mit der Fachoberschule Gestaltung (BBS OHZ) präsentiert. Sie sind nun für einige Wochen im Glasgang für alle zu sehen. Die Künstlerinnen und Künstler aus der Schule haben ihrem Schulleiter Wilhelm Windmann, ihrer Lehrerin Ute Wagner, den die Aktionen begleitenden Profikünstlern Gabi Tausendpfund und Hartmut Balke sowie Hildegard Armerding und Anne Lueßen von JiM: Jung im Museum ihre Werke vorgestellt und erläutert. Am Anschluss sind die Dauerausstellung 'Alte Worpsweder' und die aktuelle Sonderausstellung zu Heinz Dodenhof besucht worden.

Portraitmalaktion
28.+29.11.2016 | Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck

An diesem Montag und Dienstag finden zwei Aktionen in den Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck (BBS OHZ) statt. Die "Fachoberschule Gestaltung" (Altersgruppe ca. 16- bis 18-Jährige) führt zurzeit eine Arbeitsreihe zum Thema "Portrait" durch. Bereichsleiterin Ute Wagner fertigte mit den Teilnehmern dazu Skizzen und Zeichnungen an, erarbeitete Proportionen und untersuchte Farbwirkungen. An den beiden Aktionstagen wird die Gruppe zweigeteilt; am Montag begleitet Hartmut Balke von JiM die Schülerinnen und Schüler, am Dienstag ist es Gabi Tausendpfund. Jeweils unterstützt von Anne Luessen (vom JiM-Team) und zeitweise begleitet von der Presse entstehen faszinierende Werke auf Leinwänden bis zu 100 x 80 cm.
Im Osterholzer Kreisblatt schreibt Monika Fricke am 2.12. "Berufsschülern soll die Kunst näher gebracht werden" und die Wümme-Zeitung übernimmt am 3.12. unter "Berufsschüler entdecken Kunst für sich" (siehe hier). Im Hamme Report berichtet Berit Böhme über die Aktion (als PDF [857 KB] ). (Fotos der folgenden Bilderstecken: Ute Wagner / Ekke Dahle)

Ausstellungswechsel in der Kreissparkasse
20.06.2016

20.06.2016 | Die Ausstellung mit Gemälden und Zeichnungen aus JiM-Aktionen in der Hauptstelle der Kreissparkasse Osterholz wird fortgesetzt mit der zweiten Hälfte von Portraits aus der GS Menckeschule und von Landschaften aus der GS Buschhausen.

Schülerkunst in der Kreissparkasse Osterholz
06.06.2016

Eine Ausstellung mit Gemälden und Zeichnungen aus JiM-Aktionen ist in der Hauptstelle der Kreissparkasse Osterholz (Info) eröffnet worden. Es werden jeweils die erste Hälfte von Portraits aus der GS Menckeschule und von Landschaften aus der GS Buschhausen gezeigt.

Riesenspaß beim Malen mit Acryl
31.05.2016 und 01.06.2016 | Klasse 4 | GS Worpswede

An zwei Tagen hintereinander ist jeweils eine halbe Klasse 4 da, um -- geschützt mit alten Hemden -- Acrylfarben mit große Leinwände zu bannen. Allen Bedenken zuvor zum Trotz geht das sehr flott und überaus kreativ zu. Allen macht es einen Riesenspaß.

2. Malaktion
30.05.2016 | Klasse 3 | GS Grasberg

Aus der Grundschule Grasberg sind aus der dritten Klasse nun die Jungen (plus ein Mädchen) da, um mit Pappen, Kreidemalstiften, Cuttermessern und Dachpappennägeln Köpfe zu schaffen. Unter Begleitung von Gunda Schürmann und das JiM-Team werden sehr kreativ z.T. wilde Ideen in räumliche Gebilde umgesetzt.

1. 2. Malaktion
23.05.2016 | Klasse 3 | GS Grasberg

Aus der Grundschule Grasberg (Info) sind aus der dritten Klasse die Mädchen da, um mit Pappen, Kreidemalstiften, Schere und Dachpappennägeln Köpfe zu gestalten, die "in den Himmel ragen". Unter Anleitung von Gunda Schürmann werden in der Schule geprobte und zunehmend auch eigene Ideen umgesetzt.

3. Aktion
18.05.2016 | Klasse 3 | GS Hüttenbusch

Die letzte, dritte Gruppe der dritten Klasse aus der GS Hüttenbusch kommt mit Frau Bauer zu einer Aktion in die Worpsweder Kusthalle: Zeichnen mit Aquarellstiften vor Ort in der aktuellen Ausstellung Worpsweder Landschaften. Gabi Tausendpfund gibt künstlerische "Schützenhilfe" und Ekke Dahle fotografiert das Geschehen. Hier sind einige der Fotos davon

Kreative Köpfe (2)
25.04.2016 | 5./6. Klasse | IGS Grasberg

Der zweite Teil der Kunstgruppe (5./6. Klasse) aus der IGS Grasberg malt kreativ(e) Köpfe.

Ein Filmteam von buten un binnen (Info) begleitet den ganzen Vormittag lang (Bild rechts).
Die Sendung läuft am 7.5.2016 und ist ab dann sieben Tage in der Mediathek zu sehen.

Dieses Mal werden in schwarz/weiß kopierte Köpfe auf die Leinwände geklebt und anschließend mit Farben weiter bearbeitet.

Malen im Atelier (2)
20.04.2016 | Klasse 1 bis 4 | GS Buschhausen

Die Grundschule Buschhausen malt an diesem Tag und eine Woche später mit jeweils einer Hälfte der gemischten Klasse 1 bis 4 im Atelier von Gabi Tausendpfund, wobei die Zeichnungen vom 18.04. in Gemälde (Acryl auf Leinwand) umgesetzt werden. Die Fotos hat Ekke Dahle gemacht.

Zeichnen in der Kunsthalle
19.05.2016 | Klasse 1 bis 4 | GS Buschhausen

Die Grundschule Buschhausen zeichnet mit einer gemischten Klasse 1 bis 4 in der Aussstellung Worpsweder Landschaften (Worpsweder Kunsthalle - Info). Hartmut Balke gibt Tipps und Anregungen. Am 20.4. und eine Woche später geht es dann damit in das Atelier von Gabi Tausendpfund, um die Zeichnungen in Gemälde (Acryl auf Leinwand) umzusetzen.

Kreative Köpfe (1)
18.04.2016 | 5./6. Klasse | IGS Grasberg

Erste Grasberger Gruppe malt

Als erster Teil aus der Kunstgruppe (5./6. Klasse) haben acht Kinder der IGS Grasberg ihre Ideen verwirklicht. 

Riesenbanner an der Kunstschau
22.03.2016

Aus allen 38 Werken der Aktionen im Februar/März 2016 ist ein riesiges Banner entstanden, 4 m hoch und 2,25 m breit. Wir danken Werbung-OHZ (Info) für die schnelle Herstellung und Montage. Jetzt ist es neben dem Eingang zum Museum zu sehen und zeigt als großer bunter Bilderbogen, was bei JiM so alles Tolles passiert.

Fertigmalen im Atelier
02.+03.03.2016 | Klasse 3 | GS Menckeschule

Anfang März geht dann die Klasse aus der Menckeschule -- aufgeteilt in zwei Gruppen -- in das Atelier von Gabi Tausendpfund (Info). Dort setzen die Kinder ihre Skizzen in großformatige Acrylbilder um (Fotos: © Ekke Dahle)

2. Aktion
24.02.2016 | Klasse 3 | GS Hüttenbusch
24.02.2016 | Klasse 4 | GS Menckeschule

Zum zweiten Aktionstag ist dann gleich extra viel los:
Die andere Hälfe der dritten Klasse aus der Grundschule Hüttenbusch kommt mit Frau Bauer. Und aus der Menckeschule reist eine komplette vierte Klasse an mit ihrer Lehrerin Frau Lund. Die Hüttenbuscher malen -- wie ihre erste Gruppe -- auf großen Leinwänden mit Acryl, die anderen skizzieren auf A3-Blättern ihre Eindrücke der Köpfe. Sie werden später dazu große Bilder malen.

Im Osterholzer Anzeiger (Info) erscheint am 29.2. ein Bericht und in der Wümme-Zeitung am 2.3. ein Artikel. siehe Pressespiegel

Auch dazu gibt es ein paar Eindrücke, oben von Gruppe 1, unten von Gruppe 2

1. Aktion zu "Worpsweder Köpfe"
17.02.2016 | Klasse 3 | GS Hüttenbusch

Eine erste Teilgruppe der dritten Klasse aus der GS Hüttenbusch (Info) kommt mit Frau Santjer zu der allerersten Aktion in die Große Kunstschau:
Malen vor Ort in der aktuellen Ausstellung Worpsweder Köpfe.

Weitere  JiM - Projekte

Die JiM - Projekte ab 2018

Werke unserer Jim-Teilnehmer_innen

Schauen Sie sich einfach einige Werke der Schüler_innen aus Grundschulen und weiterführenden Schulen an.